#135 – Gibt es Erfolg ohne Ziele?

Wir leben in einer Zeit in der alle Karriere machen wollen. Alle wollen an die Spitze, wollen Macht, Geld, Ansehen und Erfolg. Eltern wollen das ihre Kinder erfolgreich sind. Was aber ist Erfolg? Kann man das genau definieren?

Viel Geld verdienen und wenig Arbeiten bedeutet für viele Erfolg. Geld ist doch aber kein Selbstzweck? Geld selbst stellt noch nicht einmal einen Wert dar. Man kann es nicht essen. Wenn mir für mein Geld niemand Lebensmittel verkaufen will, nützt mir mein Geld nichts.

Einem Verdurstenden in der Wüste hilft ein voller Geldbeutel nicht weiter.

Wie definieren wir aber Erfolg und wie kann man ihm erreichen?

In Wikipedia lesen wir, dass Erfolg bedeutet, dass man seine Ziele erreicht oder das Ziel erreicht.

Es hat also etwas mit Zielen zu tun? Ein Ziel ist eine mehr oder weniger konkrete Vorstellung von dem, was ich erreichen möchte. Es ist etwas ähnliches wie eine Vision. Vision impliziert, dass ich es mir bildhaft vorstellen kann!

Bei einem Ziel kommt noch ein Fälligkeitsdatum hinzu. Ich will etwas erreichen bis zu einem bestimmten Punkt in der Zeit.

Bildschirmfoto 2015-03-16 um 20.15.59

Kommen wir mal wieder zu meinem Automat Mensch. Unser Motivationsregelkreis stellt sich also etwas vor, was es noch nicht gibt. Ich bezeichne dies in meinem Buch die Veränderbare Wirklichkeit.

Sie stellt ein Bild, eine Vision, ein Ziel dar und unterscheidet sich von der aktuellen Meine Wirklichkeit.

Noch einmal zur Erinnerung: Die Wirklichkeit ist das, was wir in unserem Kopf konstruieren. Die Welt außerhalb von meinem Kopf ist die Realität. Diese Realität ist real und objektiv, meine Wirklichkeit ist es nicht! Deine übrigens auch nicht!

Diese aktuelle Meine Wirklichkeit vergleichen wir ständig mit unserer Veränderbaren Wirklichkeit. Wir vergleichen Ist (konstruiert) mit Wunsch/Ziel (konstruiert)

Aus der Abweichung dieser Wirklichkeiten ergibt sich eine Kraft, eine Energie. Es handelt sich um unterschiedliche Potenziale.

Sind beide Wirklichkeiten identisch, dann ist diese Kraft Null! Sind beide Wirklichkeiten abweichend entsteht diese Kraft.

Bildschirmfoto 2015-03-16 um 20.16.18

Die positive Seite dieser Kraft nennen wir Motivation. Die negative Furcht oder Angst.

Menschen fürchten sich vor Veränderung oder besser gesagt vor der Abweichung einer gedachten Veränderbaren Wirklichkeit und der aktuellen Wirklichkeit. Diese Angst verhindert jegliche Entwicklung.

Neugierige Menschen schöpfen aus dieser Abweichung Motivation um ihre Ziele zu erreichen.

Ziele erreichen bedeutet Erfolg! Also kann ich nur Erfolg haben, wenn ich Ziele habe und somit Veränderbare Wirklichkeiten konstruiere und mir vorstelle wie es ist, wenn ich dieses Ziel erreicht habe.

Wer keine Ziele hat, kann nur Glück haben und kein Erfolg. Er kann in einer neuen aktuellen Wirklichkeit ankommen die ihm gefällt, aber das ist Zufall.

Ziele sind die Voraussetzung von Erfolg. Kennst Du Deine Ziele?

Dranbleiben – es gibt noch Hoffnung